Schlagwort-Archive: Weihnachtsdürpel

Weihnachtsdürpel 2016

wduerpel_4252Auch in diesem Jahr ist die Solinger Gruppe von Amnesty International beim Ohligser Weihnachtsdürpel am Start. Er findet wieder in gemütlicher Runde im Wittenbergpark hinter der evangelischen Kirche statt.

2. – 4. Dezember 2016
Freitag:    15.00 – 21.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 21.00 Uhr
Sonntag:  11.00 – 18.00 Uhr

johan_briefmarathonSie können bei uns am internationalen Amnesty-Briefmarathon teilnehmen und sich für verfolgte Menschen weltweit einsetzen. In diesem Jahr ist auch Johan Teterissa einer der Fälle, in denen gemeinsam noch einmal richtig Druck für seine Freilassung gemacht werden soll.

Außerdem finden Sie in unserer Hütte: selbst gemachte Plätzchen und Marmeladen, sowie fair gehandelte Schokolade und Schoko-Nikoläuse (die echten mit Mitra!). Der Erlös aus dem Verkauf kommt wie jedes Jahr unserer Arbeit im Einsatz für die Menschenrechte zugute.

Marmelade für Menschenrechte

WDuerpel_4253Noch bis Sonntag Abend gibt es in der Amnesty-Hütte auf dem Ohligser Weihnachtsdürpel im Wittenbergpark Quitte-Prosecco, Pflaume-Rum, Johannisbeer-Raki im Marmeladenglas, handgerührt für Menschenrechte! Außerdem Gebäck, nelkengespickte Orangen, den beliebten Amnesty-Jahresplaner, Musik-CD und aktuelle Petition, die auf Eure Unterschrift warten.

Besonders ans Herz legen möchten wir als Weihnachtsgeschenktip die Benefiz-CD „Displaced, Songs that can’t replace home“, die die NDR Big Band zusammen mit Roger Cicero, Laith Al-Deen und anderen Künstlern für die Amnesty-Flüchtlingshilfe eingespielt hat. Sie kann übrigens über jede Buchhandlung um die Ecke bestellt werden. Think global, buy local!

Weihnachtsdürpel 2015

AI_WDuerp03Auch in diesem Jahr ist die Solinger Gruppe von Amnesty International beim Ohligser Weihnachtsdürpel am Start. Er findet wieder in gemütlicher Runde im Wittenbergpark hinter der evangelischen Kirche statt.

4. – 6. Dezember 2015
Freitag:    15.00 – 21.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 21.00 Uhr
Sonntag:  11.00 – 18.00 Uhr

Besuchen Sie unsere Hütte: Wir haben wieder selbst gemachte Plätzchen und Marmeladen für Sie. Der Erlös aus dem Verkauf kommt unserer Arbeit im Einsatz für die Menschenrechte zugute.

AI_WDuerp01

Weihnachtsdürpel 2014

AI-WDuerp04Zum zweiten Mal fand der Ohligser Weihnachtsdürpel im stimmungsvoll beleuchteten Park neben der evangelischen Kirche statt. Wir waren wie jedes Jahr mit selbstegmachter Marmelade, Plätzchen und dem beliebten Kuchen im Glas am Start. Unterschriftenlisten, Spendendose und die neuen Amnesty-Jahreskalender durften natürlich auch nicht fehlen. So verbinden wir gerne das Adventliche mit dem Hilfreichen. Danke auch an die vielen Besucher, die was Leckeres mitgenommen und ihre Unterschriften dagelassen haben! Wir freuen uns aufs nächste Jahr und wünschen eine schöne Adventszeit!

Weihnachtsdürpel 2013

WeihnachtsdürpelAuch in diesem Jahr ist die Solinger Gruppe von Amnesty International beim Ohligser Weihnachtsdürpel am Start. Anders als in den letzten Jahren findet der Weihnachtsmarkt diesmal nicht in der Fußgängerzone sondern in gemütlicher Runde im Wittenbergpark hinter der evangelischen Kirche statt.

6. – 8. Dezember 2013
Freitag:    15.00 – 21.00 Uhr
Samstag: 11.00 – 21.00 Uhr
Sonntag:  11.00 – 18.00 Uhr

Besuchen Sie unsere Hütte: Wir haben wieder selbst gemachte Plätzchen und Marmeladen für Sie. Der Erlös aus dem Verkauf kommt unserer Arbeit im Einsatz für die Menschenrechte zugute.

Spritzgebäck für Menschenrechte

Hausgemachter Lebkuchen, Mokka-Kugeln und Spritzgebäck oder Erdbeer-Sekt-Gelee und Blutorangen-Marmelade werden von uns auch in diesem Jahr wieder zu Gunsten der Arbeit von Amnesty International auf dem Ohligser Weihnachtsdürpel feilgeboten. Außerdem liegen Unterschriftenlisten aus – zum einen mit einem Appell an die indonesische Regierung, den politischen Gefangenen Johan Teterissa frei zu lassen, zum anderen um die Regierung im Sudan aufzufordern, die Verfolgung der Jugendbewegung Girifna einzustellen. Für die freie Meinungsäußerung der Menschen im Sudan und in anderen Ländern können Sie sich übrigens auch online beim diesjährigen Briefmarathon von Amnesty International einsetzen.